Regulated by trusted financial authorities

No commission on stock trading

Customer service available 24/7

Unlimited Demo Account

eToro Facebook (Meta)-Handel

Wie kann man Facebook-Aktien bei eToro kaufen?

Entdecken Sie die Plattform von eToro, die einen provisionsfreien Handel mit Facebook (Meta)-Aktien bietet. Sie können auch erfahrenen Händlern folgen oder sie kopieren, die in FB-Aktien investieren.

ECHTES KONTO AUSPROBIEREN Holen Sie sich ein $100.000 Praxiskonto

Der ultimative Leitfaden für den Handel mit Facebook (Meta)-Aktien mit eToro

Facebook-Aktien sind seit dem Börsengang im Jahr 2012 im Aufwind, und wir haben in den letzten Jahren einige enorme Ausschläge im Aktienwert erlebt, so dass es verlockend sein kann, sich selbst am Handel mit den Aktien des Unternehmens zu beteiligen. Sie müssen jedoch nicht Tausende von Dollar investieren oder sogar jeden Tag Stunden damit verbringen, herauszufinden, wie sich der Markt entwickeln wird. Sie können einfach ein Konto bei eToro eröffnen und die Aktionen von jemandem kopieren, der die ganze harte Arbeit des sorgfältigen Studierens des Marktes und des Tätigens kluger Investitionen selbst gemacht hat. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie der Handel mit diesem Broker funktioniert.

Tabelle der Inhalte

  1. Geschichte von Facebook
    Wer hat Facebook gegründet? (1min 6sec)
  2. Wie lautet das Börsenkürzel von Facebook?
    Facebook-Aktien-Ticker (15sec)
  3. Kursverlauf von Facebook
    Historische Kurse (49sec)
  4. Facebooks Aktiensplit
    Hat Facebook jemals seine Aktien gesplittet? (25sec)
  5. Facebook-Aktie nachbörslich
    Nachbörslicher Handel (22sec)
  6. Facebook Aktien Chart
    Historische Daten der FB-Aktie ( 16sec)
  1. Facebook Aktien Nachrichten
    Die neuesten Nachrichten von Facebook, Inc. und andere wichtige Informationen (21sec)
  2. Warum ist die Facebook-Aktie gefallen?
    Mögliche Ursachen (1min 3sec)
  3. Facebook-Aktien-Prognose
    Wird FB steigen oder fallen? (48sec)
  4. Sollte ich Facebook-Aktien kaufen?
    Warum in FB-Aktien investieren? (54sec)
  5. Wie kann man mit Facebook-Aktien handeln?
    Beginnen Sie zu investieren (35sec)
  6. Wie kauft man Facebook-Aktien bei eToro?
    Schritt-für-Schritt-Anleitung (24sec)

Klicken Sie unten, um mit Facebook-Aktien zu handeln!

Wenn Sie denken, dass Facebook-Aktien eine gute Investition sind, dann können Sie hier anfangen. Dies bringt Sie zu eToros Handelsseite für Facebook (Meta), damit Sie sehen können, wie die Plattform aussieht. Wenn Sie sich entscheiden, die Plattform auszuprobieren oder live zu handeln, müssen Sie sich nur anmelden, was weniger als eine Minute dauert.


BRING MICH ZU ETORO!

78% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Geschichte von Facebook

Das soziale Netzwerk wurde 2004 von Mark Zuckerberg zusammen mit den Harvard-Studenten Dustin Moskovitz, Chris Hughes und Eduardo Saverin gegründet. Die Gründer hatten die Mitgliedschaft auf der Website zunächst auf Harvard-Studenten beschränkt, dehnten sie aber schließlich auf Hochschuleinrichtungen im Raum Boston, die Ivy-League-Schulen und die Stanford University aus. Nach und nach wurde die Unterstützung für Studenten an verschiedenen anderen Universitäten hinzugefügt, bevor sie für Highschool-Schüler und schließlich für alle Personen ab 13 Jahren geöffnet wurde.

Facebook logo
Facebook-Logo

Das Unternehmen ist in den letzten Jahren schnell gewachsen: von 1 Million Nutzern im Jahr 2004 auf mehr als 2 Milliarden im Jahr 2017. Der Name stammt von den Facebook-Verzeichnissen, die amerikanische Universitätsstudenten oft von ihren Dons (Hausmeistern) erhielten. Über ein Jahrzehnt später kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Zuckerberg eine großartige Geschäftsentscheidung getroffen hat: Seit dem Börsengang am 18. Mai 2012 sind die Facebook-Aktien um weit über 200 % gestiegen.

Facebook hat sich bemüht, sein Geschäft zu diversifizieren, da es sich nicht mehr auf Werbung als Haupteinnahmequelle verlassen kann. Dazu gehören Übernahmen wie Instagram und WhatsApp sowie Investitionen in andere Unternehmen wie Spotify und Uber.

Facebook hat seinen Namen in "Meta Platforms, Inc." geändert, da es über das soziale Netzwerk hinaus expandieren möchte. Nach Angaben des Unternehmens spiegelt der neue Name seine umfassendere Vision wider, Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden.

Was ist das Börsenkürzel von Facebook?

Das Börsenkürzel für Facebook lautet FB. Es ist an der NASDAQGS notiert, einer weltweiten Börse. Sie können es verwenden, um die Facebook-Aktienhandelsseite auf der App oder Plattform Ihres Brokers zu suchen oder einen Kauf- oder Verkaufsauftrag auszuführen.

Kursentwicklung von Facebook

Das größte soziale Netzwerk der Welt ging am 18. Mai 2012 an die Börse. Am ersten Handelstag wurde erwartet, dass 20 Millionen Aktien zu einer anfänglichen Preisspanne von $28-$35 pro Aktie verkauft werden würden. Die Aktie schloss am ersten Tag mit einem Plus von 41 % und bewertete das Unternehmen mit rund 104 Milliarden US-Dollar (wobei der Gründer Mark Zuckerberg etwa 4 % der Anteile hielt). Schon vor dem Börsengang wurde Facebook von den Investoren mit 50 Milliarden Dollar bewertet.

Seitdem, d. h. von November 2013 bis Januar 2017, lag der Durchschnittspreis pro Aktie nie über 90 US-Dollar, wohl aber im Mai 2015 (94 US-Dollar) und Februar 2016 (98 US-Dollar). Der Aktienkurs des Unternehmens hat auch einige Abwärtstendenzen erlebt, wobei der Aktienkurs des Unternehmens zwischen dem 28. Juli 2018 und dem 18. Oktober 2018 von 38,73 $ auf 19,06 $ gefallen ist. Die negative Stimmung gegenüber Facebook wurde durch verschiedene Faktoren wie Cyberangriffe und Skandale um Datenschutzverletzungen, GDPR-Gesetze und das mangelnde Vertrauen der Nutzer in die Fähigkeit des Unternehmens, ihre Daten und Informationen zu schützen, angeheizt.

Facebooks Aktiensplit

Facebook hat noch nicht bekannt gegeben, ob es einen Aktiensplit durchführen wird oder nicht. Möglicherweise wird das Unternehmen seine Aktien aufteilen, da einige Anleger glauben, dass es dadurch der Gefahr entgeht, zu mächtig zu werden. Ein Grund dafür, dass die Facebook-Aktie so stark im Wert gestiegen ist, ist das Fehlen eines Aktiensplits. Dadurch haben die Mitarbeiter des Unternehmens nur wenige Möglichkeiten, zu investieren oder über ihre Grenzen hinaus zu wachsen. Einige Experten halten die Aufspaltung von Facebook für eine schlechte Entscheidung, während andere sie für einen intelligenten Schritt halten.

Facebook-Aktie nachbörslich

Die Nasdaq-Börse ist unter der Woche von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr in der Eastern Time Zone zugänglich. Wenn Sie während der vor- oder nachbörslichen Sitzungen handeln möchten, sind Sie bei eToro am besten aufgehoben.

Die vorbörslichen Handelszeiten sind von 4:30 Uhr bis 9:30 Uhr, die nachbörslichen Handelszeiten sind von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr ET. Sie können Facebook-Aktien auf der eToro Plattform innerhalb dieser beiden Zeitrahmen handeln.

Trading Facebook stocks
Handel mit Facebook-Aktien

Facebook Aktien Chart

Sie können die eToro Plattform nutzen, um den Aktienkurs und die aktuelle Performance von Facebook zu sehen. Sie bietet ein Charting-Tool, mit dem Sie leicht sehen können, wie sich Facebook auf dem Aktienmarkt verhält. Der integrierte ProChart, der allen Kunden zur Verfügung steht, ist ein großartiges Werkzeug für die Darstellung von börsennotierten Unternehmen.

Facebook stock chart on eToro's platform
Facebook-Aktienchart auf der eToro Plattform

Facebook-Aktiennachrichten

Um auf dem Laufenden zu bleiben, was bei Facebook vor sich geht und wie sich dies auf den Aktienkurs des Unternehmens auswirken kann, sollten Sie sich die neuesten Facebook-Nachrichten ansehen.

Die neuesten Facebook-Aktiennachrichten finden Sie im sozialen Investitionsnetzwerk von eToro. Dort können Sie die Top-FB-Aktienhändler verfolgen und sehen, was sie über aktuelle Ereignisse im Zusammenhang mit Facebook zu sagen haben.

Facebook's feed on eToro's platform
Facebooks Feed auf der eToro Plattform

Warum ist die Facebook-Aktie gefallen?

Es gibt viele Gründe, warum die Facebook-Aktien gefallen sind. Einige der häufigsten Gründe sind das geringere Engagement der Nutzer, die gestiegenen Kosten und der zunehmende Wettbewerb. Facebook hat so viele Konkurrenten im Bereich der sozialen Medien. Das Unternehmen leidet unter einem Anstieg der Ausgaben, da es versucht, mit diesen aufkommenden Trends Schritt zu halten. Der Aktienkurs kann auch aufgrund eines Rückgangs der Nutzeraktivität auf der Plattform sinken, was auf einen Mangel an Innovation seitens Facebook zurückzuführen ist.

Ein weiterer Faktor ist der falsche Umgang mit Datenschutzbedenken. Das Unternehmen wurde wegen Verstößen gegen den Datenschutz verklagt und hat viele Fehler gemacht, wie z. B. die Weigerung, die Verantwortung für die Weitergabe von Daten von bis zu 87 Millionen Nutzern an Cambridge Analytica zu übernehmen. Dies hat zu einem Verlust von Millionen von Dollar geführt und dem Ruf von Facebook geschadet.

Ein weiterer Grund für das schlechte Abschneiden von Facebook könnte in den Änderungen der Werbemodelle liegen. Das Unternehmen hatte sich von einer weitgehend desktopbasierten Plattform entfernt, was zwar zu einem erheblichen Umsatzwachstum führte, aber auch einige Probleme mit sich brachte, die bei der Umstellung auf die mobile Nutzung und Werbung bisher nicht aufgetreten waren. Zu diesen Problemen gehören mehr und besser ausgerichtete Werbung und die Tatsache, dass die Menschen nicht gerne Werbung auf ihren mobilen Geräten sehen.

Facebook-Aktienprognose

Für den Aktienkurs von Facebook gibt es viele Prognosen, aber die Vorhersage, dass das Unternehmen als erstes eine Bewertung von über 1 Billion Dollar erreichen wird, ist das Entscheidende. In verschiedenen Artikeln wird dieser Anstieg mit den Investitionen von Facebook in künstliche Intelligenz (KI) in Verbindung gebracht, die eine gezieltere Werbung und bessere Verkaufspreise für seine Produkte ermöglichen könnte. Die Prognose kann sich jedoch je nach den Investitionen der Konkurrenzunternehmen oder deren eigenen Investitionen ändern. Facebook sollte seine KI klug einsetzen, wenn es seinen Vorsprung in der Branche halten will.

Tipp: Die Facebook-Handelsseite von eToro hat eine Registerkarte "Forschung", die einen Überblick über die Prognosen basierend auf dem Konsens der Marktanalysten anzeigt. Dieser Abschnitt zeigt verschiedene Details über die jüngsten Aktivitäten der hochrangigen FB-Aktienhändler an, einschließlich ihrer Meinung über die Aktie des Unternehmens.

Facebook stock analyst consensus and price target
Analystenkonsens und Kursziel für die Facebook-Aktie

Beachten Sie: Sie müssen bei eToro registriert sein, Ihr Konto verifiziert haben und etwas Geld eingezahlt haben, bevor Sie auf den Research-Bereich der Plattform zugreifen können.

Sollte ich Facebook-Aktien kaufen?

Facebook ist eines der meistdiskutierten Technologieunternehmen der jüngeren Geschichte, aber das bedeutet nicht, dass es immer einen Aufschwung erlebt. In den sieben Jahren seiner Börsennotierung haben die Aktien von FB eine steinige Vergangenheit hinter sich - aber jedes Mal, wenn der Aktienkurs sinkt, sind viele Anleger begierig darauf, sich wieder in das Unternehmen einzukaufen, das sie für eine sichere Sache halten. Obwohl jede Aktie volatilen Schwankungen unterworfen sein kann, gibt es einige Dinge zu beachten, bevor man mit FB-Aktien handelt - vor allem, da es keine sichere Möglichkeit gibt, vorherzusagen, wo sie als nächstes landen werden.

Warum also investieren manche Leute trotz der schlechten Performance weiterhin in FB? Die Antwort ist einfach, weil sie glauben, dass mehr Menschen der Social-Media-Website beitreten werden. Aber es gibt noch bessere Gründe, sein Geld in FB zu investieren. Das Unternehmen hat seinen Aktionsradius erweitert und kürzlich seinen Namen in "Meta" geändert. Der neue Name spiegelt die umfassenderen Ambitionen von Facebook als Plattform und nicht als Social-Networking-Website wider: die Welt verbinden und eine Gemeinschaft durch gemeinsame Erfahrungen aufbauen.

Wie kann man mit Facebook-Aktien handeln?

Mit einem Online-Broker wie eToro können Sie in ein paar schnellen Schritten in Facebook-Aktien investieren. Es bietet auch eine einfache, zugängliche Möglichkeit, ohne Provision zu handeln, wenn Sie eine Kaufposition für echte Aktien eröffnen.

Anleger können auch über den so genannten Margenhandel auf den gesamten Markt zugreifen. Dabei werden Differenzkontrakte verwendet, die sich von den Aktien selbst dadurch unterscheiden, dass die Anleger sie nicht besitzen müssen. Sie können auch mit Facebook-Aktien-CFDs mit Hebelwirkung handeln, um ein größeres Engagement zu erzielen. Dies ist jedoch mit erhöhten Risiken verbunden.

Trading Facebook stocks on eToro's platform
Handel mit Facebook-Aktien auf der Plattform von eToro

Sehen Sie: Mit einem CFD können Händler darauf spekulieren, ob der Aktienkurs von Facebook steigen oder fallen wird.

Wie kauft man Facebook-Aktien bei eToro?

  1. Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein Konto bei eToro, wenn Sie noch keines haben.
    eToro web-based platform
    eToro webbasierte Plattform
  2. Geben Sie "Facebook" oder "FB" in die Suchleiste ein, suchen Sie das Facebook-Ergebnis unter der Kategorie Märkte und klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche "Handeln".
    Searching for Facebook stock on eToro's platform
    Suche nach Facebook-Aktien auf der eToro Plattform
  3. Geben Sie den Betrag ein, den Sie investieren möchten, und legen Sie den Stop-Loss, die Hebelwirkung und den Take-Profit entsprechend Ihren Handelspräferenzen fest.
    Buying (Meta) Facebook stocks on eToro's platform
    Kauf von (Meta-) Facebook-Aktien auf der eToro Plattform
  4. Klicken Sie auf "Handel eröffnen".
    Executing Facebook (Meta) buy order on eToro's platform
    Ausführen von Facebook (Meta) Kaufaufträgen auf der eToro Plattform


Denken Sie bereits daran, FB-Aktien mit eToro zu handeln?

Wenn Sie interessiert sind (wir wissen, dass Sie es sind), klicken Sie auf die Schaltfläche unten, die Sie zur eToro Handelsplattform für Facebook-Aktien führt. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen, bevor Sie ein Konto eröffnen oder Aktien kaufen.


JA, BRINGEN SIE MICH ZU ETORO!


eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die sowohl Investitionen in Aktien und Kryptoassets als auch den Handel mit CFDs anbietet.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko bergen, schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die bisherige Performance ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung aus.

Copy Trading ist ein Portfoliomanagement-Service, der von eToro (Europe) Ltd. angeboten wird, das von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde zugelassen und reguliert ist.

Das Investieren in Kryptoassets ist in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist in Gefahr.

eToro USA LLC bietet keine CFDs an und gibt keine Erklärung ab und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

Eröffnen Sie Ihr kostenloses Demo-Konto
78% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld